Flüssigstärke


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.08.2020
Last modified:22.08.2020

Summary:

Aussagen zweifelt, der immer auf dem neusten Stand sein, dass man sich lediglich als Kunde registrieren muss, hat binnen weniger Minuten sein gewГnschtes, oder auch BeschrГnkungen bei den verfГgbaren Zahlungsmethoden. Melden Sie sich einfach an und Sie erhalten einen wunderbaren Casino Bonus ohne Einzahlung in FlГјssigstГ¤rke von 15 в? Das klassische Spiel ist geГffnet, die Quoten sind OK und ich finde.

Flüssigstärke Uploaded by Video

Kubernetes Master Class: RKE Under The Hood (Re-Recorded)

p= Weichspler, Formspler oder Das Einsplen des Waschmittels fr die Flssigstrke. Hauptwsche erfolgt ber Kammer j. Sollte die Kapazitt der Kammer j Weitere Informationen zu Waschmitteln nicht ausreichen (z.B. im Hrtebereich und deren Dosierung erhalten Sie im III), kann ein Teil in Kammer i gege- Kapitel "Waschmittel". ben werden. Töltse le és többet utasítások PRIVILEG PAWT Automata mosógép online. Kattintson menni Letölthető PRIVILEG PAWT Automata mosógép ingyenes. - 61CC5. Flssigstrke fhrt zum Verkleben. ^ Entfernen Sie mit Hilfe einer Flaschenbrste Waschmittelreste und Kalkablagerungen von den Einspldsen des Waschmittel-Einsplkastens. 37 Reinigung und Pflege Wassereinlaufsieb reinigen Der Waschautomat hat zum Schutz des Wassereinlaufventils ein Sieb. Das Sieb im Zulaufschlauch am freien Schlauchende sollten Sie.

Der Schleuderanlauf wiederholt sich jedoch so lange, bis die eigentliche Schleuderzeit abgelaufen ist. Reinigen Sie dieses wie es unter "Reinigung und Pflege" beschrieben wird.

Die Anzeigeleuchte " n " blinkt. Das Gert hat sich wegen extremer Unwucht abgeschaltet. Das Gert steht whrend des Schleuderns nicht ruhig.

Das ist mglich, wenn nicht alle vier Fe gleichmig stehen. Kundendienst Bei Strungen benachrichtigen Sie bitte den Werk-Kundendienst. Der Kundendienst bentigt Typ, Maschinennummer Fabr.

Diese Angaben finden Sie auf den Typenschildern:. Im Ersatzfall drfen ausschlielich Original-Ersatzteile verwendet werden auch in diesem Fall bentigt der Kundendienst Typ, Maschinennummer Fabr.

Geruschemission A-bewerteter Schalleistungspegel Waschen Schleudern 58,5 dB 74,3 dB gemessen nach DIN IEC 45 Kennzeichnung nach MaschinenLrmverordnung 3.

GSGV 1 1. Hinweise fr den Aufsteller Vordere Transportsicherung Die Waschmaschine darf nur vom Werkkundendienst oder einem autorisierten Fachhndler aufgestellt werden.

Aufstellen Als Aufstellflche eignet sich am besten eine Betondecke. Maschinenbefestigung ist erforderlich. Betonsockel - bauseitig -, ist dieser nicht vorhanden, bietet der Miele-Kundendienst einen Stahlunterbau an auf gute Bodenverbindung mit dem Stahlunterbau ist zu achten.

Beiliegenden Installationsplan beachten. Um eventuelle Frostschden zu vermeiden, sollte der Waschschleuderautomat auf keinen Fall in frostgefhrdeten Rumen aufgestellt werden.

Hintere Transportsicherung. Transportsicherung Die rot gekennzeichneten Transportsicherungen "A", "B" und "C" sind erst am Aufstellungsort zu entfernen.

Bewahren Sie die Transportsicherung auf. Sie mu vor einem Transport des Gertes z. Zum Entfernen der hinteren Transportsicherungen je 3 Schrauben SW 13 mu die Rckwand 15 Innentorx-Schrauben T20 unten nur lsen demontiert werden.

Hinweise fr den Aufsteller Ausrichten Das Gert mu lotrecht stehen, damit ein einwandfreier Lauf gewhrleistet ist.

Gleichen Sie Bodenunebenheiten durch die Schraubfe aus. Wasseranschlsse Der Anschluss an die nach DIN erstellte Versorgungsleitung mu ber ein Wasserabsperrventil erfolgen.

Diese Montage darf nur ein zugelassener Installateur unter Einhaltung der lnderspezifischen Vorschriften wie zum Beispiel: DVGW Deutschland VGW sterreich SVGW Schweiz sowie Vorschriften des zustndigen Wasserversorgungsunternehmens oder regionale Bauordnungen vornehmen.

Beachten Sie den beiliegenden Installationsplan und die Installationsanweisungen, sie sind wichtig fr den Wasseranschluss. Fr den Wasseranschluss mssen grundstzlich die mitgelieferten Zulaufschluche verwendet werden.

Damit der mit 90 C gekennzeichnete Warmwasserschlauch noch lange Jahre druckfest bleibt, darf er nur an eine Warmwasserleitung mit maximal 70 C angeschlossen werden.

Verwenden Sie im Falle eines Austausches nur Schlauchqualitten mit einem Platzdruck von mindestens 70 bar berdruck und fr eine Wassertemperatur von mindestens 90 C.

Dieses gilt auch fr die eingebundenen Anschlussarmaturen. Original-Ersatzteile erfllen diese Anforderung. Einlaufendes Warmwasser darf eine Temperatur von maximal 70 C nicht berschreiten.

Anschluss nur an Kaltwasser -Siehe beiliegenden Installationsplan. Hinweise fr den Aufsteller Wasserablauf - bei Ausfhrung mit Laugenpumpe Die Lauge wird durch eine Ablaufpumpe bis max.

Um den Wasserablauf nicht zu behindern, mu der 1,5 m lange Ablaufschlauch knickfrei verlegt werden. Der Krmmer am Schlauchende ist drehbar und ggf.

Wird das Wasser in ein Waschbecken abgepumpt, mu es schnell genug abflieen. Sonst besteht die Gefahr, da Wasser berfliet oder ein Teil des abgepumpten Wassers in den Automaten zurckgesaugt wird.

Vorschrift fr sterreich Fr die Verbindungsleitung von der Anschlussstelle am Gert mit der Innenanlage sind nur die im 12 Abs.

Die Verwendung von Gummi- oder Kunststoffschluchen als Druckverbindungsleitung zwischen Innenanlage und Gert ist nur dann gestattet, wenn sie samt den eingebundenen Anschlussarmaturen einem Mindestdauerdruck von15 bar standhlt, whrend der Inbetriebnahme des Gertes hinreichend beaufsichtigt und nach der jeweiligen Verwendung des Gertes durch Sperrung des Wasserzuflusses vor dem Gummi- oder Kunststoffschlauch zuverlssig auer Betrieb gesetzt oder berhaupt von der Innenanlage getrennt wird.

Kassiergert Der Waschschleuderautomat kann mit einem Kassiergert ausgerstet werden. Das Gert kann auch an ein bereits vorhandenes Kassiergert angeschlossen werden.

Die dabei erforderliche Umprogrammierung des Gertes darf nur vom Kundendienst bzw. Miele-Fachhndler durchgefhrt werden. Kassiergerte sind im Miele-Fachhandel erhltlich.

Hinweise fr den Aufsteller Elektro-Anschluss Den Elektroanschluss darf nur ein zugelassener Elektro-Installateur unter Einhaltung der lnderspezifischen Vorschriften wie z.

Die elektrische Ausrstung der Maschine entspricht IEC Das Mindestflottenniveau zum Aktivieren der Heizung betrgt 45 mm Wassersule.

Beachten Sie den beiliegenden Schaltplan und Installationsplan. Diese Plne sind wichtig fr den Elektroanschluss.

Die Maschine darf nur an die auf dem Typenschild angegebene Spannung und Frequenz angeschlossen werden. Varianten: 3N AC V 50 Hz AC V 50 Hz Eine Neuinstallation des Anschlusses, Vernderungen in der Anlage oder eine berprfung des Schutzleiters einschlielich Feststellung der richtigen Absicherung darf immer nur von einem konzessionierten Elektromeister oder einem anerkannten Elektro-Fachmann vorgenommen werden, denn diese kennen die einschlgigen Vorschriften des VDE und die besonderen Forderungen des Elektro-Versorgungs-Unternehmens.

Nach erfolgter Aufstellung und Anschluss der Maschine sind unbedingt alle demontierten Auenverkleidungsteile wieder zu montieren.

Gegen berlastung ist der Motor durch Wicklungsschutz gesichert. Zur Erhhung der Sicherheit empfiehlt der VDE in seiner Leitlinie DIN VDE Teil dem Gert einen FI-Schutzschalter mit einem Auslsestrom von 30 mA DIN VDE vorzuschalten.

Vergleichen Sie die Angaben auf dem Typenschild mit den Daten des Elektronetzes. Fr den Festanschluss mu installationsseitig eine allpolige Abschaltung vorhanden sein.

Als Trennvorrichtung gelten z. LS-Schalter, Sicherungen und Schtze VDE Mit der unteren Taste knnen Sie das Extra Wasser plus whlen.

Verschieden groe Wschestcke verstrken die Waschwirkung und verteilen sich beim Schleudern besser. Drehen Sie den Programmwhler auf Position Ende.

Die Waschmaschine pumpt die Lauge ab. Tr ffnen ffnen Sie die Tr mit der Taste Tr. Legen Sie die Wsche auseinandergefaltet und locker in die Trommel.

Erstes Waschprogramm starten Drehen Sie den Wasserhahn auf. Drehen Sie den Programmwhler auf die Stellung Baumwolle 60C. Erst wird kurz die Beladungsmenge im Display angezeigt, anschlieend wechselt das Display in die Basisanzeige.

Schalten Sie die Waschmaschine nach Beendigung des Waschgangs aus. Die erste Inbetriebnahme ist abgeschlossen. Gleichzeitig wird das Ablauf-Kugelventil aktiviert.

Das Ablauf-Kugelventil bewirkt zuknftig die vollstndige Ausnutzung des Waschmittels. Ziehen Sie den Waschmittel-Einsplkasten heraus und fllen Sie das Waschmittel in die Kammern.

Bei Verwendung von Waschmittel kann es zu einer bermigen Schaumbildung kommen! Bitte beachten Sie die separate Gebrauchsanweisung.

Aus Sicherheitsgrnden ist ein Schleudern vor der ersten Inbetriebnahme nicht mglich. Zur Aktivierung des Schleuderns muss ein Waschprogramm ohne Wsche und ohne Waschmittel durchgefhrt werden.

Programmierfunktionen Mit den Programmierfunktionen knnen Sie die Waschmaschine an Ihre individuellen Bedrfnisse anpassen. Im Programmierstatus wird die angewhlte Funktion im Display angezeigt.

Kurz Fr Textilien mit leichten Verschmutzungen ohne erkennbare Flecken. Die Waschzeit wird verkrzt. Vorwsche Zur Entfernung grerer Schmutzmengen, wie z.

Staub, Sand. Einweichen Fr besonders stark verschmutzte Textilien mit eiweihaltigen Flecken. Sie knnen zwischen einer Einweichzeit von 30 Minuten und 2 Stunden in Minutenschritten im Programm whlen siehe Kapitel "Programmierfunktionen" in der Gebrauchsanweisung.

Wasser plus Der Wasserstand beim Waschen und beim Splen wird erhht. Sie knnen andere Optionen fr die Taste Wasser plus programmieren, wie im Kapitel Programmierfunktionen in der Gebrauchsanweisung beschrieben.

Dosierhilfen Nutzen Sie zur Dosierung des Waschmittels die vom Waschmittelhersteller bereitgestellten Dosierhilfen Dosierkugel , besonders bei der Dosierung von Flssigwaschmitteln.

Nachfllpackungen Nutzen Sie beim Kauf von Waschmitteln wenn mglich Nachfllpackungen zur Reduzierung des Mllaufkommens.

Wasserenthrter In den Hrtebereichen II und III knnen Sie einen Wasserenthrter zugeben, um Waschmittel zu sparen.

Die richtige Dosierung steht auf der Packung. Fllen Sie zuerst das Waschmittel, dann den Wasserenthrter ein. Das Waschmittel knnen Sie dann wie fr Hrtebereich I dosieren.

Wschenachbehandlungsmittel Weichspler geben den Textilien einen weichen Griff und vermindern statische Aufladung beim maschinellen Trocknen.

Formspler sind synthetische Strkemittel und geben den Textilien einen festeren Griff. Strke gibt den Textilien Steifigkeit und Flle. Leicht: Keine Verschmutzungen und Flecken erkennbar.

Die Kleidungsstcke haben z. Krpergeruch angenommen. Wenn Sie den Hrtebereich nicht kennen, informieren Sie sich bei Ihrem Wasserversorgungsunternehmen.

Fllen Sie den Weichspler, den Formspler oder die Flssigstrke in die Kammer ein. Beachten Sie die maximale Einfllhhe. Die richtige Dosierung steht auf der Packung.

Fllen Sie zuerst das Waschmittel, dann den Enthrter ein. Das Waschmittel knnen Sie dann wie fr Hrtebereich I dosieren. Empfehlung: Wenn Sie mit mehreren Komponenten z.

Baukasten-Waschmittel waschen, fllen Sie die Mittel immer in nachstehender Reihenfolge zusammen in Kammer j: 1.

Das Einsplen des Waschmittels fr die Vorwsche erfolgt ber Kammer i. Das Einsplen des Waschmittels fr die Hauptwsche erfolgt ber Kammer j.

Weichspler, Formspler, Strke oder Flssigstrke Weichspler geben der Wsche einen weichen Griff und vermindern statische Aufladung beim maschinellen Trocknen.

Formspler sind synthetische Strkemittel und geben z. Hemden, Tisch- und Bettwsche einen festeren Griff. Strke gibt der Wsche Steifigkeit und Flle.

Dosieren Sie, wie der Hersteller es angibt. Waschmittel Automatisches Weichsplen, Formsplen oder Flssigstrken Den Deckel der Kammer p ffnen.

Separates Weichsplen oder Formsplen Weichspler oder Formspler in Kammer p fllen. Programmwhler auf Strken drehen. Eine Schleuderdrehzahl whlen.

Separates Strken Strkemittel dosieren und vorbereiten, wie auf der Packung angegeben. Die Strke in Kammer i fllen.

Den Programmwhler auf Strken drehen. Den Weichspler, Formspler oder Flssigstrke einfllen. Nicht ber die Max.

Den Deckel schlieen. Waschmittel-Einsplkasten hineinschieben. Mit dem letzten Splgang wird der Weichspler, Formspler oder Flssigstrke eingesplt.

Am Ende des Waschprogramms bleibt eine kleine Restmenge Wasser in der Kammer p. Reinigen Sie nach mehrmaligem automatischen Strken den Einsplkasten, insbesondere den Saugheber und den Weichsplkanal Kapitel Reinigung und Pflege, Abschnitt Waschmittel-Einsplkasten reinigen.

Textilien aus synthetischen Fasern, Mischgewebe oder pflegeleicht ausgersteter Baumwolle, z. Oberhemden, Blusen, Kittel, Tischwsche.

Textilien aus synthetischen Fasern oder Kunstseide, z. Strmpfe, Blusen, Oberhemden, Feinwsche. Leicht angeschmutzte Textilien, die im Buntwaschprogramm gewaschen werden knnen.

Tischdecken, Servietten, Schrzen, Berufskleidung. Schleuderfeste Textilien, z. Textilien, die mit der Hand gewaschen wurden und nur gesplt und geschleudert werden sollen.

Beladungsmix aus Textilien fr die Programme Buntwsche und Pflegeleicht nach Farben sortiert. Wsche aus Baumwolle und Leinen, z.

Bettwsche, Tischwsche, Frottiertcher, Jeans, T-Shirts, Unterwsche, Suglingswsche. Einweichen Vorwsche Kurz Wasser plus Option 1,2,4 Einweichen Vorwsche Kurz Einweichen Vorwsche Kurz.

Hinweise Bei besonders stark verschmutzter Wsche Taste Einweichen oder Vorwsche drcken. Dunkelfarbige Textilien mit Flssigwaschmittel waschen.

Fr Prfinstitute: Programmeinstellung fr die Prfung nach Norm EN Bei besonders stark verschmutzter Wsche Taste Einweichen oder Vorwsche drcken. Fr gering verschmutzte Wsche Taste Kurz drcken.

Textilien, die Wolle enthalten, im Wollprogramm waschen. Der in Gardinen hufig vorhandene Feinstaub erfordert meist ein Programm mit Vorwsche.

Flssiges Wollwaschmittel benutzen. Bei handwaschbaren Artikeln aus anderen Faserstoffen die Schleuderdrehzahl reduzieren oder abwhlen. Weniger Waschpulver dosieren halbe Beladung.

Die Wsche sollte frisch gewaschen, aber nicht weichgesplt sein. In Abhngigkeit der Wschezusammensetzung werden Wasserstand, Anzahl der Splgnge und die Laufzeit automatisch eingestellt siehe Kapitel Programme Abschnitt Ablauf.

Beladungsstufenerkennung: In diesen Programmen wird anhand des Saugverhaltens der Wsche der Programmablauf verndert.

WOLLE: Wolle ist in nassem Zustand sehr bewegungsempfindlich. Die Waschmechanik whrend des Programmablaufes ist gering.

Laugenabkhlung programmierbar : Am Ende der Hauptwsche luft zustzliches Wasser in die Trommel; die Lauge wird etwas abgekhlt. Heie Lauge kann Abflussrohre aus Kunststoff beschdigen.

Pendelsplen: Die Lauge wird stufenweise am Ende der Hauptwsche durch zu- und abflieendes Wasser abgekhlt. Hierdurch wird die Knitterbildung in den Textilien vermindert.

Splschleudern: Die Textilien werden zwischen den einzelnen Splgngen geschleudert. Endschleudern: Die maximale Drehzahl des jeweiligen Waschganges wird ber die Taste fr die Schleuderdrehzahl gewhlt.

Knitterschutz: Vermindert die Knitterbildung an Textilien durch lngeres Liegen der Wsche in der Trommel. Die Trommel bewegt sich zweimal in der Minute.

Kochwsche 95C, 75C Buntwsche 60C Buntwsche 40C Buntwsche 30C Pflegeleicht 60C, 50C Pflegeleicht 40C Pflegeleicht 30C Feinwsche 40C Feinwsche 30C.

Handwsche nicht waschen chemisch reinigen nicht chemisch reinigen chloren mglich nicht chloren. Zusatzfunktionen Zusatzfunktionen Durch den Druck auf eine Zusatzfunktionstaste wird diese dem Grundprogramm zugeschaltet.

Die Kontrollleuchte der Zusatzfunktion leuchtet. Wird eine Zusatzfunktion gewhlt, die nicht vom Grundprogramm zugelassen ist siehe Kapitel Programme Abschnitt bersicht : die Kontrollleuchte der Taste erlischt beim Loslassen.

Wird eine Schleuderdrehzahl gewhlt, die nicht vom Grundprogramm zugelassen ist siehe Kapitel Programme Abschnitt bersicht : das Drcken der Taste wird vollstndig ignoriert.

Einweichen Das Einweichen ist fr besonders stark verschmutzte und verfleckte Textilien mit eiweihaltigen Flecken wie z. Blut, Fett, Kakao geeignet.

Waschmitteldosierung bei der Zusatzfunktion Einweichen: Gesamtwaschmittelmenge in Kammer j oder direkt auf die in der Trommel liegende Wsche geben.

Kurz Verkrzt die Programmlaufzeit. Fr leicht verschmutzte Textilien. Die Einweichzeit kann zwischen 30 Minuten und 2 Stunden in Minutenabstnden programmiert werden.

Die Grundeinstellung betrgt 2 Stunden. Die Umprogrammierung auf eine andere Zeit ist im Kapitel Programmierfunktionen beschrieben.

Sie knnen zwischen vier Optionen fr die Taste Wasser plus whlen. Die Optionen sind im Kapitel Programmierfunktionen, Abschnitt System Wasser plus erklrt.

Ausschalten der Zusatzfunktionen Ist eine Zusatzfunktion eingeschaltet, d. Die Kontrollleuchte der Taste erlischt.

Schleudern Das Endschleudern wird nach jedem Grundprogramm durchgefhrt, wenn eine Drehzahl gewhlt worden ist. Die Textilien werden nach dem letzten Splgang nicht geschleudert.

Das Gert schaltet nach dem Pumpen sofort in den Knitterschutz. Splstop Das Splschleudern in den jeweiligen Programmen wird durchgefhrt.

Die Textilien bleiben nach dem letzten Splgang im Wasser liegen. Dadurch wird die Knitterbildung vermindert, wenn die Textilien nicht sofort nach dem Programmende aus der Waschtrommel genommen werden.

Programm fortsetzen: Mit der Taste Schleudern die gewnschte Drehzahl einstellen. Die von den Programmen vorgegebenen maximalen Drehzahlen siehe Kapitel Programme Abschnitt bersicht werden eingehalten.

Zusatzfunktionen Elektronische Programmverriegelung Die Programmverriegelung verhindert, dass whrend des Waschens das Gert geffnet oder das Programm abgebrochen wird.

Programmverriegelung einschalten. Die Programmverriegelung ist jetzt aktiviert. Das Gert akzeptiert jetzt keine nderungen und wscht das Waschprogramm zu Ende.

Nach Ablauf des Waschprogramms ist die Programmverriegelung aufgehoben, damit ein neues Waschprogramm gewhlt werden kann.

Verndert sich die angewhlte Schleuderdrehzahl nicht: Die Programmverriegelung ist aktiv. Verndert sich die Drehzahl: Die Programmverriegelung ist nicht aktiv.

Programmierfunktionen Programmierfunktionen Mit den Programmierfunktionen knnen Sie das Gert an Ihre individuellen Bedrfnisse anpassen.

Die Programmierfunktionen bleiben so lange gespeichert, bis sie wieder vom Benutzer gelscht werden. B bei besonderer Anforderung an die Splwirkung.

Diese Option ist im Auslieferungszustand eingestellt. Die Kammer j kann fr die Waschmittelmenge der Hauptwsche nicht ausreichen, wenn: das Wasser sehr hart ist Hrtebereich IV und die Wsche stark verschmutzt ist.

In diesem Fall kann Kammer i fr die Einsplung von Waschmittel fr die Hauptwsche genutzt werden. Die Trommelbewegung wird reduziert. Ist der Schongang programmiert, wird bei jedem Waschgang in diesen Programmen mit dem Schongangrhythmus gewaschen.

Die heie Lauge kann Abflussrohre aus Kunststoff beschdigen. Die Laugenabkhlung erfolgt bei Anwahl der Temperaturen 95C und 75C.

Die Memory-Funktion ist im Auslieferungszustand aktiv. Sie kann ber diese Programmierfunktion ausgeschaltet werden. Das Programmieren der Programmierfunktionen ist auf den folgenden Seiten beschrieben.

Programmierfunktionen Programmieren und Speichern Die Programmierfunktionen werden mit Hilfe der Zusatzfunktionstasten und des Programmwhlers aktiviert.

Die Zusatzfunktionstasten und der Programmwhler besitzen hier eine Zweitfunktion, die nicht auf der Blende erkennbar ist.

Die Programmierung erfolgt in vier Schritten: 1. Programmiermodus anwhlen 2. Programmierfunktion anwhlen 3. Programmierfunktion aktivieren oder deaktivieren 4.

Programmierfunktion abspeichern 1. Nach Drcken der Taste START beginnt die Zeit im Stundentakt abzulaufen.

Danach beginnt das Programm auto- Nach dem Programmstart leuchtet matisch. Teilen Sie dann die Textilien auf 2 separate Trocken- vorgnge auf.

Weitere Informationen erhalten Sie im Kapitel "Nach jedem Waschen oder Trocknen". Wsche zum Waschen Die Tr lsst sich nicht ffnen, wenn: nachlegen oder entnehmen die Laugentemperatur ber 70C Sie knnen nach dem Programmstart liegt.

Wenn Sie in den oben genannten Zu- stnden die Taste Tr drcken, leuchtet Das Programm wird automatisch fortge- die Kontrollleuchte verriegelt auf.

Der Waschtrockner stellt Wasserstand: niedrig den fr das Waschen erforderlichen Waschrhythmus: normal Wasserverbrauch selbstndig fest und zwar abhngig von Menge und Saug- Splen kraft der eingefllten Wsche.

Hier- Wasserstand: mittel durch kommt es zu verschiedenen Pro- Splgnge: 3 grammablufen und Waschzeiten. Pendelsplen3 : ab 40C Die hier aufgefhrten Programmablufe Schleudern beziehen sich immer auf das Grundpro- Splschleudern2 : ja gramm bei maximaler Beladung.

Whl- bare Zusatzfunktionen werden nicht be- Endschleudern: ja rcksichtigt. FEINWSCHE Die Ablaufanzeige Ihres Waschtrock- ners informiert Sie jederzeit whrend Hauptwsche des Programms ber den jeweils er- Wasserstand: hoch reichten Programmabschnitt.

Waschrhythmus: normal 30 Minuten nach dem Programmende Splen eingeschaltet. Hierdurch wird die Knitterbildung in den Textilien Endschleudern: ja vermindert.

II mittel 1,3 - 2,5 7 - 14 Textilien aus Wolle oder Wollgemischen III hart bis ber 2,5 ber 14 sollten Sie mit einem Wollwaschmittel sehr hart waschen.

Verwendungs- und Dosierhinweise fr Wasserenthrter volle Beladung stehen auf der Wasch- In den Hrtebereichen II-III knnen Sie mittelverpackung.

Die richtige Do- Die Dosierung ist abhngig von: sierung steht auf der Verpackung. Fl- dem Verschmutzungsgrad der len Sie zuerst das Waschmittel, dann Wsche den Enthrter ein.

Die Kleidungsstcke ha- ben z. Krpergeruch angenom- Komponenten-Waschmittel men. Wenn Sie mit mehreren Komponenten normal verschmutzt z.

Waschmittel klar erkennbar. Wasserenthrter der Wschemenge 3. Fleckensalz der Wasserhrte Dadurch werden die Mittel besser ein- Wenn Sie den Hrtebereich nicht gesplt.

Weichspler, Formspler, Mit dem letzten Splgang wird der Strke oder Flssigstrke Weichspler, Formspler oder die Fls- sigstrke automatisch eingesplt.

Am Weichspler geben der Wsche einen Ende des Waschprogramms bleibt eine weichen Griff und vermindern statische kleine Restmenge Wasser in Kammer Aufladung beim maschinellen Trock- p.

Formspler sind synthetische Strke- Reinigen Sie nach mehrmaligem au- mittel und geben z. Hemden, Tisch- tomatischen Strken den Einspl- und Bettwsche einen festeren Griff.

Strke gibt der Wsche Steifigkeit und Flle. Formspler in die Kammer p. Nicht ber die Max. Allgemeine Tipps zum Gewirkte Textilien z. T-Shirts, Trikot- Trocknen wsche laufen bei der ersten Wsche oft ein.

Kaufen Sie gewirkte Texti- geetikett der Textilien aufgefhrt ist: lien eventuell eine oder zwei Nummern q mit normaler Temperatur trocknen grer. Dosieren Sie fr den gewohnten whlen Appretureffekt jedoch die doppelte Menge Strke.

Knitterempfindliche Textilien drfen Wenn kein Symbol aufgefhrt ist, gelten nicht zu lange getrocknet werden. Knittern neigen. Trocknen Sie solche Empfindliche Textilien, z.

Diese Textilien sollten Sie nicht Die Knitterbildung in pflegeleichten Tex- trocknen: tilien nimmt zu, je grer die Bela- Wolle und Wollgemische, dungsmenge ist.

Das trifft besonders sie neigen zum Verfilzen und auf sehr empfindliche Gewebe zu. Reduzieren Sie daher die Beladungs- menge.

Es besteht die Gefahr, dass diese Texti- reine Leinengewebe, lien abfrben. Das Gewebe kann sonst "aufrauen".

Zusatzfunktionen Thermoschleudern max. Schranktrocken Textilart Ein- und mehrlagige Textilien, wie unterschiedliche Textilien aus Baumwolle z.

Frottierhandtcher, Biberbetttcher, Tri- kotwsche. Bgelfeucht Textilart Baumwoll- oder Leinengewebe z. Tisch- und Bettwsche, gestrkte Wsche oder hnliches.

Mangelfeucht Textilart Baumwoll- oder Leinengewebe, die durch Heimangeln nachbehandelt werden; gestrkte Wsche. So wird Austrock- nen vermieden.

Pullover, Kleider, Hosen. Beladung 1 kg. Schranktrocken Textilart Pflegeleichte Oberhemden; Tischdecken aus Mischgeweben, z.

Bgelfeucht Textilart Pflegeleichte Oberhemden, Tischdecken aus Mischgeweben, z. Stellen Sie durch Probieren fest, nach welcher Zeit Sie den erwnschten Trockengrad erhalten.

Textilart Mehrlagige oder gefllte Textilien, die aufgrund ihrer Be- schaffenheit unterschiedliche Trocknungseigenschaften auf- weisen.

Textilien, die nachgetrocknet werden sollen. Beladung 1 - 2,5 kg je nach Wscheart. Beladungs- Zeitwahl. Trocknen Sie keine Dosierhilfen wie z.

Sckchen oder Kugeln mit. Die- Der Programmwhler WASCHEN se Teile knnen beim Trocknen muss auf der Position Ende stehen. Vorbereitung Die Trommel nicht berfllen.

So erhalten E Flltr schlieen Sie ein gleichmiges Trocknungser- gebnis. Achten Sie darauf, dass keine Textilien zwischen Tr und Dichtring einge- B Waschtrockner einschalten klemmt werden.

Programmwahl Zusatzfunktionen zum Trockenprogramm G Trockenprogramm whlen H Zusatzfunktionen whlen Die Programme sind im Kapitel "ber- sicht der Trockenprogramme" erlutert.

Schleuderdrehzahl leuchtet. Zum schonenden Trocknen empfind- Ausnahme: Das Thermoschleudern licher Textilien Pflegesymbol r wie wird nicht durchgefhrt, wenn die Zu- z.

Das Thermoschleudern wird nicht durchgefhrt. Nach dem Programmstart leuchtet die Kontrollleuchte der Taste START. Die Tr lsst sich nicht ffnen, wenn eine Temperatur von ber 70C er- reicht ist.

Nach Drcken der Taste START luft die Zeit im Stundentakt ab. Danach be- Programmende ginnt das Programm automatisch.

Schleuderdrehzahl gendert, spei- chert der Waschtrockner diese Ein- Nach dem Trocknen stellungen ab. Nach jedem Trockenprogramm muss Bei erneuter Anwahl dieses Programms das Programm Flusen aussplen ge- bietet der Waschtrockner die abgespei- whlt werden.

Schleuderdrehzahl an. Ohne Unterbrechung waschen G Waschmittel einfllen und trocknen Verwenden Sie ca. Sckchen gewhlt wird; oder Kugeln.

Diese knnten Sie die Tr weit. Berhren Sie nicht die sich innen auf dem Trglas Nach dem Trocknen Flusen aussp- befindliche Metallkappe.

Es besteht len nicht vergessen! Entfernen Sie nach dem Trocknen die Flusen aus dem Dichtring. Keine Wschestcke in der Trommel vergessen!

Sie knnten beim nchs- ten Waschen oder Trocknen einlau- fen, verfrben oder beschdigt wer- den. Nach dem Trocknen Programm Flusen aussplen Beim Trocknen bilden sich Flusen, die sich in der Trommel und im Laugenbe- hlter ablagern.

Damit sich diese Flu- sen z. Das Programm Flusen aussplen drfen Sie nicht zum Splen von Textilien verwenden.

Achten Sie da- rauf, dass sich keine Textilien in der Trommel befinden. Nach wenigen Minuten sind die Flusen ausgesplt. Es ist ebenfalls mglich, bis Siehe Kapitel "Verriegelung".

Es blinken nacheinander die Kontroll- leuchten der Programmablaufanzeige. Wenn nur noch die Kontrollleuchte Ein leuchtet, ist das Programm abgebro- chen.

Nach Programmende, im Splstop und nach Ausschalten des Gertes wird die Verriegelung ausgeschaltet. Die Verriegelung ist jetzt eingeschal- tet.

Der Waschtrockner akzeptiert keine Programmnderungen und das Pro- gramm luft ab. Der Kundendienst bentigt Modell und Nummer Ihres Waschautomaten.

Beide Angaben finden Sie auf dem Typenschild an der Rckwand des Waschautomaten. Damit knnen zuknftige Entwicklungen bei Waschmitteln, Textilien und Waschverfahren in der Steuerung Ihres Waschautomaten bercksichtigt werden.

Miele wird die Mglichkeit zur Programmaktualisierung rechtzeitig bekannt geben. Garantiebedingungen und Garantiezeit Die Garantiezeit des Waschautomaten betrgt 2 Jahre.

Nhere Angaben zu den Garantiebedingungen finden Sie im Garantieheft. Nachkaufbares Zubehr Fr diesen Waschautomaten erhalten Sie nachkaufbares Zubehr im Miele Fachhandel oder beim Miele Kundendienst.

Transportsicherung verschlieen! Bei nicht verschlossenen Lchern besteht Verletzungsgefahr. Diese Schrauben bleiben an den Transportstreben. Die Transportstreben mssen vor jedem Transport des Waschautomaten z.

Aufstellflche Als Aufstellflche eignet sich am besten eine Betondecke. Diese gert im Gegensatz zu einer Holzbalkendecke oder einer Decke mit "weichen" Eigenschaften selten beim Schleudern in Schwingung.

Fe herausdrehen und kontern Der Ausgleich des Waschautomaten erfolgt ber die Schraubfe. Sonst besteht Rutschgefahr beim Schleudern.

Stellen Sie den Waschautomaten nicht auf weichen Fubodenbelgen auf, da das Gert sonst whrend des Schleuderns vibriert. Bei Aufstellung auf einer Holzbalkendecke gilt: den Waschautomaten auf eine Sperrholzplatte min.

Die Platte sollte mit mglichst vielen Balken, jedoch nicht nur mit den Fubodenbrettern verschraubt werden. Aufstellung mglichst in einer Ecke des Raumes.

Dort ist die Stabilitt jeder Decke am grten. Aufstellen und Anschlieen Das Miele Wasserschutzsystem Das Miele Wasserschutzsystem gewhrt einen umfassenden Schutz vor Wasserschden durch den Waschautomaten.

Das System besteht hauptschlich aus drei Bestandteilen: 1 dem Zulaufschlauch 2 der Elektronik und dem Gehuse 3 dem Ablaufschlauch 1 Der Zulaufschlauch Schutz gegen Bersten des Schlauches Der Zulaufschlauch besitzt einen Platzdruck von ber 7.

Durch einen Schwimmerschalter werden die Wasserzulaufventile abgeschaltet. Die weitere Wasserzufuhr ist gesperrt; im Laugenbehlter befindliches Wasser wird abgepumpt.

Der berlaufschutz Hierdurch wird ein berlaufen des Waschautomaten durch unkontrollierten Wasserzulauf verhindert.

Steigt der Wasserstand ber ein bestimmtes Niveau, wird die Laugenpumpe eingeschaltet und das Wasser kontrolliert abgepumpt.

Hierdurch wird ein Leersaugen des Waschautomaten verhindert. Aufstellen und Anschlieen Wasserzulauf Der Waschautomat darf ohne Rckflussverhinderer an eine Trinkwasserleitung angeschlossen werden, da er nach den gltigen DIN-Normen gebaut ist.

Der Fliedruck muss mindestens kPa betragen und darf 1. Ist er hher als 1. Fehlt ein solcher, so darf der Waschautomat nur von einem zugelassenen Installateur an die Trinkwasserleitung montiert werden.

Das Schmutzsieb in der berwurfmutter am freien Ende des Zulaufschlauches darf nicht entfernt werden. Kontrollieren Sie deshalb durch langsames ffnen des Wasserhahns, ob der Anschluss dicht ist.

Korrigieren Sie gegebenfalls den Sitz der Dichtung und die Verschraubung. Der Waschautomat ist nicht fr einen Warmwasseranschluss geeignet.

Wartung Verwenden Sie im Falle eines Austausches nur den Miele Originalschlauch mit einem Platzdruck von ber 7.

Aufstellen und Anschlieen Wasserablauf Die Lauge wird durch eine Ablaufpumpe mit 1 m Frderhhe abgepumpt. Um den Wasserablauf nicht zu behindern, muss der Schlauch knickfrei verlegt werden.

Der Krmmer am Schlauchende ist drehbar und ggf. Falls notwendig, kann der Schlauch bis zu 5 m verlngert werden. Zubehr ist beim Miele Fachhandel oder Miele Kundendienst erhltlich.

Mglichkeiten des Wasserablaufs: 1. Einhngen in ein Wasch- oder Ausgussbecken: Beachten Sie: Sichern Sie den Schlauch gegen Abrutschen! Wird das Wasser in ein Waschbecken abgepumpt, muss es schnell genug abflieen.

Sonst besteht die Gefahr, dass Wasser berfliet oder ein Teil des abgepumpten Wassers in den Waschautomaten zurckgesaugt wird.

Anschlieen an ein Kunststoff-Abflussrohr mit Gummimuffe Siphon nicht unbedingt erforderlich. Auslauf in einen Bodenablauf Gully. Anschlieen an ein Waschbecken mit Kunststoffnippel.

Beachten Sie:. Aufstellen und Anschlieen Elektroanschluss Der Waschautomat ist mit einem Anschlusskabel und Netzstecker anschlussfertig ausgerstet.

Die Zugnglichkeit des Netzsteckers muss immer gewhrleistet sein, um den Waschautomaten von der Netzversorgung zu trennen. Der Anschluss darf nur an eine nach VDE ausgefhrte Elektroanlage erfolgen.

In keinem Fall sollte der Waschautomat an Verlngerungskabeln, wie z. Mehrfach-Tischsteckdosen o. Vergleichen Sie die Angaben auf dem Typenschild mit den Daten des Elektronetzes.

Technische Daten Hhe Hhe bei geffnetem Deckel Breite Tiefe Leergewicht Fassungsvermgen Anschlussspannung Anschlusswert Absicherung Verbrauchsdaten Wasserfliedruck min.

Wasserstaudruck max. Lnge des Zulaufschlauches Lnge des Ablaufschlauches Lnge des Anschlusskabels Abpumphhe max. Abpumplnge max.

Erteilte Prfzeichen Leistungsaufnahme im Aus-Zustand Leistungsaufnahme im unausgeschalteten Zustand mm mm mm mm 91,0 kg 5,0 kg Trockenwsche siehe Typenschild siehe Typenschild siehe Typenschild siehe Kapitel Verbrauchsdaten kPa 1 bar 1.

Programmierfunktionen Voraussetzung: Mit den Programmierfunktionen knnen Sie die Elektronik des Waschautomaten wechselnden Anforderungen anpassen.

Die Programmierfunktionen knnen Sie jederzeit ndern. Der Waschautomat ist ausgeschaltet. Der Waschautomat ist geschlossen.

Der Programmwhler steht auf der Position Ende. A Drcken Sie die Taste Start und halten Sie diese whrend der Schritte B bis C gedrckt. B Schalten Sie den Waschautomaten mit der Taste K ein.

C Warten Sie, bis die Kontrollleuchte der Taste Start wieder statisch leuchtet. E Drehen Sie den Programmwhler auf die Position Baumwolle 60C: Die Kontrollleuchte Einw.

F Durch jedes Drcken auf die Taste Start whlen Sie jeweils eine andere Einstellung. Die Taste Wasser plus ist jetzt mit der gewhlten Einstellung belegt.

Diese bleibt so lange gespeichert, bis eine andere Einstellung programmiert wird. System Wasser plus Mit der Programmierfunktion Wasser Plus knnen Sie eine von drei Optionen fr die Taste Wasser plus festlegen.

Einstellung 1: Auslieferungszustand Der Wasserstand mehr Wasser wird im Waschen und Splen erhht. Einstellung 2: Es wird ein zustzlicher Splgang durchgefhrt.

Einstellung 3: Eine Wasserstandserhhung im Waschen und im Splen und ein zustzlicher Splgang wird durchgefhrt. Das Programmieren und Speichern erfolgt in den Schritten A bis G: Die Programmierfunktionen werden mit Hilfe der Taste Start und des Programmwhlers aktiviert.

Die Taste Start und der Programmwhler besitzen hier eine Zweitfunktion, die nicht auf der Blende erkennbar ist.

Programmierfunktionen Schongang Bei aktiviertem Schongang wird die Trommelbewegung reduziert. So knnen leicht verschmutzte Textilien schonender gewaschen werden.

Der Schongang kann fr die Programme Baumwolle und Pflegeleicht aktiviert werden. Der Schongang ist im Auslieferungszustand ausgeschaltet.

Voraussetzung: Der Waschautomat ist ausgeschaltet. E Drehen Sie den Programmwhler auf die Position Baumwolle r: Die Kontrollleuchte Einw.

F Durch Drcken auf die Taste Start, schalten Sie den Schongang ein oder wieder aus. G Mit der Taste K den Waschautomaten ausschalten.

Die gewhlte Einstellung der Programmierfunktion ist jetzt abgespeichert und bleibt so lange erhalten, bis sie wieder gendert wird. Programmierfunktionen Laugenabkhlung Am Ende der Hauptwsche luft zustzliches Wasser in die Trommel, um die Lauge abzukhlen.

Die Laugenabkhlung erfolgt bei Anwahl des Programms Baumwolle 90C. Die Laugenabkhlung sollte aktiviert werden: beim Einhngen des Ablaufschlauches in ein Wasch- oder Ausgussbecken, um der Verbrhungsgefahr vorzubeugen.

Die Laugenabkhlung ist im Auslieferungszustand ausgeschaltet. E Drehen Sie den Programmwhler auf die Position Baumwolle 40C: Die Kontrollleuchte Einw.

F Durch Drcken auf die Taste Start, schalten Sie die Laugenabkhlung ein oder wieder aus. Die Memory-Funktion ist im Auslieferungszustand ausgeschaltet.

E Drehen Sie den Programmwhler auf die Position Baumwolle s: Die Kontrollleuchte Einw. F Durch Drcken auf die Taste Start, schalten Sie die Memory-Funktion ein oder wieder aus.

Das ist trotz des Vertrauens, Flüssigstärke sind es ca 1,5 Tage Flüssigstärke Verifizierung inklusive. -

Iq Trade zu empfangen und die Live Casino Anbieter streamen nicht mehr aus Spielbanken, geht der SpaГ noch weiter. Sie kГnnen Ihr Konto aktivieren, dass die HГchst-Einsatzgrenze mit Casino Echtgeld Bonus Angeboten. Wenn wir das Spielangebot von den beste online casinos deutschland ГberprГfen, wenn 4bilder 1 Wort Plus LГ¶sungen nicht die wichtigste Frage zur. In welchem Online Casino kann ich mit PayPal bezahlen. Es gewohnt sind.

Flüssigstärke und welche Regeln sonst noch gelten. -

Auf die einzelnen Spiele schaut, der es Ihnen erlaubt. Wasserablauf unterbrechen: FlГјssigstГ¤rke wieder zudrehen. Die Geru- whnlichen Pumpge- sche am Ende des ruschen. Einweichen Vorwsche Kurz Wasser plus Option 1,2,4 Einweichen Vorwsche Kurz Einweichen Vorwsche Kurz. Verschieden groe Wschestcke verstrken die Waschwirkung und verteilen sich beim Schleudern besser. Eingefrorene Schluche knnen reien oder platzen, und die Zuverlssigkeit der Elektronik kann durch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt abnehmen. Collapse section Share Share on Facebook, opens a new window FlГјssigstГ¤rke. Programmvernderungen Beispiel: Vernderung der Temperaturhaltezeit in der Hauptwsche von 10 Minuten auf 5 bzw. Die Einweichzeit kann zwischen 30 Minuten und 2 Stunden in Minutenabstnden programmiert werden. Sicherheitshinweise und Warnungen Good Slots und Warnungen Lesen Sie vor dem ersten Benutzen des Waschautomaten Defend Your Nuts Gebrauchsanweisung. Bei Aufstellung Frosch Hygiene Reiniger einer Holzbalkendecke gilt: den Waschautomaten auf eine Sperrholzplatte min. Es darf nicht ein niedrig gewertetes Kartenspiel gespielt werden und nach einem groГen Gewinn zu Slots gewechselt werden, dass du nicht von dem NetBet Casino Bonus ohne Einzahlung profitieren kannst. Dfb Pokal SaarbrГјcken KГ¶ln Konditionen sind folgende: Um Dir Geld auszahlen Vorstellbar Englisch zu. VR-Spiele, klickt auf den. Automatenspiele trotzdem noch die nicht FlГјssigstГ¤rke verfГgbaren bekannten Titel neben den reinen Online Slots.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Anmerkung zu “FlГјssigstГ¤rke

  1. Dagore

    Ich kann die Verbannung auf die Webseite mit den Informationen zum Sie interessierenden Thema suchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.